Wie du den Überblick im Medikamentenschrank behältst

[Werbung/Anzeige/Kooperation]

Kennst du es auch? Szenario 1:

Du bist krank, gehst zum Arzt, erhältst ein Rezept, gehst zur Apotheke und kaufst dir das Medikament. Daheim angekommen, stellst du wieder einmal fest, dass du dieses bereits zuhause hattest. Autsch! 

Kennst du es auch? Szenario 2:

Deine Kinder werden ausgerechnet dann krank, wenn sie von den Großeltern betreut werden. Diese wissen aber nicht, was sie ihnen in welcher Dosierung geben dürfen.

Kennst du es auch? Szenario 3:

Du bist dir zwar sicher, dass du das benötigte Medikament zuhause hast, weißt aber nicht mehr, wann du es angebrochen hast und daher weißt du auch nicht, ob es noch verwendbar ist und kaufst dir zur Sicherheit noch eines und wirfst das andere weg. 

Mit der Unsere Hausapotheke App kann dir das alles nicht mehr passieren. Denn damit hast du eine Liste deines kompletten Medikamentenschranks immer mit dabei. 

Wie funktioniert’s?

Einfacher geht es nicht. Du scannst den Strichcode deines Präparats und schon ist es in deiner Medikamentenliste gespeichert. Du kannst aber auch selbst Medikamente anlegen, sollten diese keinen Strichcode haben.

Anschließend kannst du noch Notizen (wie zum Beispiel die empfohlene Dosierung, das Datum des Anbruchs, welche Personen die Arznei nehmen dürfen, das Ablaufdatum und die Füllmenge hinzufügen).

Nachbestellen leicht gemacht

Wenn ein Medikament leer wird oder das Haltbarkeitsdatum bald erreicht ist, kannst du es auch gleich direkt über die App, bei einer der Partner Apotheken, nachbestellen, Preisvergleich inklusive. 

Überblick für alle mit Hilfe der Sync Funktion

Diese App wurde speziell für Familien entwickelt. Wenn Kinder krank sind, sollten sich die Eltern nicht auch noch über den Vorrat der Hausapotheke Sorgen müssen. Die App hilft Familien dabei, indem jedes Präparat bestimmten Familienmitgliedern zugewiesen werden kann. So können Unverträglichkeiten und Vorlieben hinterlegt werden und jeder, auch der Babysitter, oder die Oma, findet schnell das richtige Mittel passend zur Person. 

Damit eben auch andere auf die Inventarliste zugreifen können, gibt es bei der Vollversion der App eine Sync Funktion. So kann die Liste mit allen wichtigen Personen geteilt werden, sodass immer alle den gleichen Stand und die aktuellen Infos auf ihren Handys haben.

Datenschutz

Mir ist bei solch sensiblen Angaben immer die Sicherheit meiner Daten besonders wichtig. Auch hier kannst du vollkommen unbesorgt sein. Da es keine Registrierung und kein Login gibt, sammelt die App keine persönlichen Daten. Außerdem wird alles nur auf regionalen Servern abgelegt. 

Zwei Versionen

Mit der kostenlosen Basis Version, die es sowohl für iOS als auch Android gibt, kannst du bis zu 20 Medikamente anlegen. Wenn du mehr Arzneimittel hinzufügen, oder die Liste mit anderen Familienmitgliedern oder Aufsichtspersonen der Kinder synchronisieren möchtest, kannst du dir für nur € 2,29 die Vollversion kaufen.

Mein Fazit

Für mich als Ordnungscoach ist es immer besonders wichtig, den Überblick über meine Dinge zu haben. Alles muss einen bestimmten Platz haben und sich an diesem befinden. Gerade über die Thematik Hausapotheke, die jede und jeder von uns zu Hause hat, habe ich mir schon oft gedacht, dass es etwas Einfacheres und Effektiveres geben sollte, um uns allen das Leben zu erleichtern. 

Die Hausapotheken App hilft mir dabei, auch unterwegs genau zu wissen, was wo in welcher Menge verfügbar ist und erspart mir so teure Fehlkäufe, die dann noch dazu wertvollen Platz wegnehmen. Ein sicheres Gefühl diese App zu haben in einem Moment wo ich mich ganz auf die Gesundheit fokussieren möchte. 


Krank sein ist schlimm genug – aber mit den richtigen Medikamenten und dem Überblick, welche Medikamente vorrätig sind bzw. bei welchen Symptomen, welches Kind ein Medikament benötigt, kann man sich das Kranksein ungemein erleichtern.