„Wohin mit dem Brautkleid?“ – Bridal Dress Box

[Werbung/Anzeige/Kooperation]

Mein Brautkleid

Fotocredit: Norman Schätz | Green Lemon Photography

Die Hochzeit – so sagt man – sei der schönste Tag im Leben. Da will man sich natürlich besonders gut daran erinnern können. Vielen reichen die Fotos von diesem Tag nicht aus – sie wollen auch noch ihr Hochzeitskleid aufheben. Vielleicht sogar, um es selbst mal wieder anzuprobieren oder an die Tochter weiter zu geben. Gründe gibt es ganz ganz viele.

Mein Hochzeitstag vor 9 Jahren

Fotocredit: Norman Schätz | Green Lemon Photography

Die meisten Bräute stellen sich daher nach der Hochzeit die Frage, “Wohin mit dem Brautkleid?”⁠ Viele, mich eingeschlossen, wollen es für immer aufbewahren. Aber auf der Stange im Schrank ist meist nicht genug Platz dafür. ⁠Und sicher sollte das – vermutlich teuerste – Kleid im Kleiderschrank auch noch aufbewahrt werden. Noch besser wäre es, wenn man sich schon am Anblick der Verpackung erfreuen könnte.

Lange war ich auf der Suche nach der perfekten Aufbewahrungslösung.

Die zeitlos, elegante Brautkleidbox

Die Lösung bietet die Bridal Dress Box. Es handelt sich dabei um eine hochwertige, sehr robuste Box, in der man das Brautkleid nicht nur platzsparend, sondern auch auf wunderschöne Weise aufbewahren kann. Das Brautkleid ist dadurch perfekt vor Staub und Licht geschützt. Durch die liegende Aufbewahrung bleibt es auch perfekt in Form, was bei der Aufbewahrung am Bügel durch das hohe Eigengewicht des Kleides oft nicht gegeben ist.

Auch die Aufbewahrung in Standardboxen ist nicht zu empfehlen, da diese häufig mit Chemikalien versetzt sind, die das Kleid verfärben oder schädigen können.

Es wäre doch schade, wenn man es so lange aufbewahrt, nur um Jahrzehnte später festzustellen, dass es deformiert ist oder Flecken hat.

Die Box

Der wunderschöne Karton wird gemeinsam mit einigen Bögen Seidenpapier, um das Kleid bestmöglich zu schützen, geliefert. Auch eine kleine Überraschung ist beigelegt. Diese verrate ich aber natürlich nicht 😉 Eine genaue Anleitung ist selbstverständlich auch dabei.

Besonders gut gefällt mir das zeitlose Design der Box. Auch die Qualität, der ausschließlich in Deutschland in Handarbeit gefertigten Box überzeugt mich. Das Brautkleid wird einfach hinein gefaltet. Dazwischen kommt zum Schutz immer eine Schicht Seidenpapier.

Größe der Box

Meine Box hat eine Größe von 70 x 50 x 15cm. Es passen alle schlichten, fließenden Brautkleider, leichte Tüllkleider sowie Mermaid Brautkleider ohne Untertüll hinein. Für voluminösere Kleider gibt es noch die Large Box, die 15 cm höher ist. Wenn du dir unsicher bist, welche Box geeignet ist, kannst du auch vorab ein Foto schicken und wirst dann bezüglich der richtigen Größe der Box beraten.

In meine Medium Box passt sogar mein Mermaid Kleid mit langer Schleppe, mein kurzes Kleid vom Standesamt und mein langer Schleier.

Platzsparend

Vorher habe ich das Kleid hängend in meinem Schrank aufbewahrt. Noch dazu in der Folie von der Putzerei. Das sollte man unbedingt vermeiden, da sich durch den mangelnden Feuchtigkeitsaustausch Schimmel bilden kann. Wusste ich vorher noch nicht.

Jetzt kann ich meine Box im Schrank ganz oben aufbewahren. Eine Stelle, die nicht so leicht erreichbar ist und daher ohnehin ungeeignet für Kleidung, die man ständig braucht. Auch die Aufbewahrung unter dem Bett wäre eine gute Möglichkeit.


Ich empfehle die Brautkleidbox all jenen, die ihr Traumkleid für die nächsten Jahrzehnte aufbewahren wollen. Denn durch die perfekte Aufbewahrung wird es auch nach Jahrzehnten noch wie am Hochzeitstag aussehen.

Hier kannst auch du dir die Brautkleidbox holen!